Öffnungszeiten
Kontakt
Newsletter
Anfahrt
Impressum
_Startseite_DieGalerie_DerGalerist_Ausstellungen_Künstler_Stimmen_Rundgang
 
Aktuelle Ausstellung
"archetypisch"
Werke von Kaus M. Hartmann und Veronika Olma
21.01.2017 bis 04.03.2017
besuchen Sie uns auf Facebook
Herzlich Willkommen !

In den Sparten Malerei, Skulptur, Fotokunst, Objektkunst und Original-Druckgrafik zeigt die Galerie Mainzer Kunst! 
in wechselnden Gruppen- und Einzelausstellungen Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die einen besonderen Bezug zur Region (Rhein-Main) haben.

 
News

"archetypisch" - Werke von Kaus M. Hartmann und Veronika Olma
21.01.2017 bis 04.03.2017

Auf den ersten Blick wirken Klaus M. Hartmann’s Werke streng tektonisch, archetypisch in ihrer Ordnung und elementar in ihrer Formausprägung. Charakteristisch ist das Wechselspiel von kantigen und runden Elementen, von Masse und Hohlraum, der Schwebezustand zwischen Bewegung und Statik, Schwere und Leichtigkeit. In den verschiedensten Aggregatzuständen nutzt Klaus M. Hartmann Bronze, Aluminium, Eisen oder Stahl und verarbeitet diese Materialen zu Objekten, die dann massiv, filigran, abstrakt, offen oder aber auch gegenständlich figurativ anmuten können.

„Fasziniert steht der Betrachter den meist großformatigen Tableaus der Malerin Veronika Olma gegenüber, konfrontiert mit einer Welt, die ihm seltsam fremd und vertraut zugleich erscheint. Der Mikrokosmos, den Veronika Olma öffnet, ist tief und weit, ist Bildraum für Bildraum eine Frage nach dem, was Sein ausmacht, was Seele und Welt im Tiefsten zusammenhält. Bewusst stellt sie die Gegensätze einander gegenüber und verbindet sie zu einem traumähnlichen Ganzen, das zwischen real, irreal und surreal schwankt.“ (Zitat: Angelika Wende, Wiesbaden)

Beide Künstler sind zur Vernissage anwesend und der Galerist wird im Dialog mit Klaus M. Hartmann und mit Veronika Olma in die Präsentation einführen. Freuen Sie sich auch auf Steph Winzen, die auf dem Saxophon den musikalischen Rahmen gestalten wird (angefragt).

Die Ausstellung endet am Samstag, 4. März 2017.