Zum Hauptinhalt

Die Galerie

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele!“ – das wusste schon Pablo Picasso. Und so ist die Galerie Mainzer Kunst! im historischen Weihergarten im Herzen der Mainzer Altstadt ein besonderer Ort um Kunst zu erleben und in die Welt der Malerei, der Zeichnung, der Skulptur bzw. Plastik, der Fotokunst, der Objektkunst und Original- Druckgrafik einzutauchen und anderen Kunstinteressierten und Künstlern begegnen zu können.

In direkter Nachbarschaft zu dem weltberühmten Musikverlag Schott, zu dem schon Richard Wagner, Franz Liszt und Mozart gingen um ihre Werke zu verlegen und somit an dem Gebäude der heutigen Galerie vorbei schlenderten.

Seit dem Jahr 2006 präsentiert die Galerie Mainzer Kunst! in wechselnden Gruppen- und Einzelausstellungen Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die einen besonderen Bezug zur Region (Rhein-Main) haben. Hierbei soll vor allem der Qualität der gezeigten Kunstwerke besondere Bedeutung zukommen. Die Präsentation erfolgt in anspruchsvollem Ambiente, mit lichtdurchflutenden Räumen mit Maisonette-Charakter, großen Fensterfronten und mediterraner Terrasse im Stephanienhof der Galerie.

Die Galerie Mainzer Kunst! steht für ein Konzept, das eine Lücke schließen möchte. Die Galerie ist ein Fenster zur regionalen Kunst in und um Mainz, ein Ort der Begegnung für Künstler und Kunstinteressierte, für Einheimische und für Besucher der Stadt. Ein besonderes Anliegen ist auch die systematische Förderung ausgesuchter Nachwuchskünstler.

Um bei Jugendlichen das Interesse für die Kunst zu wecken, steht auch das Angebot des Galeristen an die Schulen der Region mit Ihren Kunstklassen die Galerie Mainzer Kunst! zu besuchen. So sind regelmäßig seit Gründung viele Schulklassen der Region zu Gast.

Die Eröffnung der Galerie vor nunmehr 12 Jahren stieß auf eine sehr positive Resonanz und großen Zuspruch vieler Kulturverantwortlicher, zahlreicher Kunstinteressierter und nicht zuletzt der Kunstschaffenden. Hierzu hat auch die sehr positive Berichterstattung der regionalen Presse einen wichtigen Beitrag geleistet.

Weit über 100 Ausstellungen in und außerhalb der Galerie haben bislang eindrucksvoll bewiesen was die Region Rhein-Main zu bieten hat. So haben bspw. BENGEL – Salvatore Dali’s weltweit einziger Schüler oder Wolf Gerlach - der Vater der Mainzelmännchen – erstmals seine Werke hier in der Landeshauptstadt Mainz präsentiert.

Bei den Vernissagen stehen die Besucher oftmals vorne bis auf die Straße hinaus und im Innenhof in einer langen Schlange. Erstaunlicherweise stört das niemanden. Es gibt immer gute Musik, Sekt und jede Menge sympathischer Menschen mit denen man sofort ins Gespräch kommt. 

Und irgendwann bahnt man sich dann auch den Weg hinein in die heiligen Hallen und kann Kunst erleben und vielleicht sogar auch ein Kunstwerk für das eigene Zuhause erwerben. Immerhin zählen u. a. das Land Rheinland-Pfalz, das Mainzer Landesmuseum, das Dommuseum Mainz, die Stadt Mainz & die Stadt Wiesbaden und diverse Banken der Umgebung zu den Referenzkunden der Galerie. 

Immer aber werden Kunstwerke auch für „kleines“ Geld angeboten. Schließlich soll Kunst auch für den „normalen“ Menschen erschwinglich bleiben; so das Credo des Galeristen Rolf Weber-Schmidt und so ein Original-Kunstwerk kann schon beglücken…

Der Galerist

Seit Mai 2006 habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, durch wechselnde Ausstellungen vor allem Kunstschaffende mit einem besonderen Bezug zur Region zu fördern.

Mein wirtschaftswissenschaftliches Studium, jahrelange Erfahrung in der freien Wirtschaft und gute Kenntnis und Kontakte in der regionalen Kunstszene sind hierbei von großem Vorteil.

Referenzkunden

  • Bernhardt Stiftung, Nierstein
  • Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Mainz 
  • Bischöfliches Ordinariat Mainz
  • Botanischer Garten der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz 
  • Coface Deutschland Vertriebs GmbH, Mainz
  • Deutsches Kabarettarchiv e. V., Mainz
  • Der Präsident des Landtages des Landes RHEINLAND-PFALZ
  • Evangelisches Dekanat Mainz 
  • InterCityHotel GmbH Mainz (Steigenberger Gruppe) 
  • Mainzer Volksbank eG, Mainz
  • Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz
  • Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz, Rheinland-Pfalz
  • Mittelrhein-Verlag GmbH, Koblenz 
  • Nassausche Sparkasse, Wiesbaden 
  • Sparkasse Mainz
  • Stadt Mainz
  • Stadt Rüsselsheim
  • Stadt Wiesbaden
  • Stiftung „Kultur“ im Landkreis Mainz-Bingen
  • Volkshochschule Mainz 
  • Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz